Weiter. Denken. Ordnen. Gestalten. – Buchvorstellung am 23.09.2019

Mutige Gedanken zu den Fragen unserer Zeit

Alfred Herrhausen war als unerschrockener und scharfsinniger Denker bekannt, der laut über Themen nachdachte, die nur wenige seiner Zeitgenossen ansprachen. Das Buch “Weiter. Denken. Ordnen. Gestalten.” transportiert die Gedanken von Alfred Herrhausen in die Gegenwart.

Es bezieht sich auf das Buch “Denken_Ordnen_Gestalten”, das Ende der 80er-Jahre entstanden ist und diverse Texte, Reden und Gedanken von Herrhausen bündelt.

Für „Weiter. Denken. Ordnen. Gestalten. Mutige Gedanken zu den Fragen unserer Zeit“ denken führende Köpfe der Gegenwart weiter zu
den Themen „Wirtschaft für Menschen“, „Die Demokratie in unseren Händen“, „Eine Frage der Kultur“, „Das Lernen neu Lernen“, „Unsere Zukunft Europa“ und „Keine Macht ohne Verantwortung“.

Mit dabei sind berühmte Staatsmänner wie Michail Gorbatschow, Koryphäen der Wissenschaft wie Thomas Straubhaar, internationale Publizisten wie Parag Khanna, Historiker wie Heinrich August Winkler, politische Berater wie Henrik Enderlein und Künstler wie zum Beispiel Roman Lipski.

So treffen Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen aufeinander, vereint darin, dass sie in Herrhausens Sinn fortschrittlich denken und mit ihren Ideen und Taten aktiv die Zukunft mitgestalten. Sie alle wollen daran mitwirken, wertvolle konstruktive Ideen für die Welt von morgen zu entwickeln. Alfred Herrhausens Gedanken werden zum Ausgangspunkt für ein neues Denken und regen Debatten ohne Zeithorizont an.

Am 23. September wird das Buch im Siedler Verlag erscheinen. Bis dahin können Sie sich auf der Themenseite www.herrhausen-weiter-denken.de informieren und bereits jetzt viele interessante Inhalte entdecken. Unter anderem finden Sie dort Kurzvideos, die Podcast Reihe *Weitergedacht* und erste Einblicke in die Inhalte der Mitwirkenden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an Matthias Weber, Leiter Arbeitsfeld Frei Denken

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.